tier-expert - Rennmäuse
   
  Startseite
  Kontakt
  Zwergkaninchen
  Hamster
  Rennmäuse
  Landschildkröten
  Mäuse
  Mitgliedsbereich
  Gästebuch
"

 

Rennmäuse
 
Allgemeines:
Gerbile bekannt als Rennmäuse sind nahe verwandte der Hamster und Wühlmäuse.
Richtig gesehen sind Rennmäuse damit keine richtigen Mäuse. In der Natur leben Rennmäuse in größeren Gruppen. Sie sollten aus dem Grund min.2 Rennmäuse halten und Pflegen. Rennmäuse sind außerdem sehr soziale Tier.
 
Überlegung vor dem Kauf:
 
Bevor sie sich Rennmäuse anschaffen sollten sie zu erst mal überlegen ob sie überhaupt:
-3 Jahre (so alt werden Rennmäuse  ) zeit und Lust haben sich um die Rennmäuse zu kümmern.
-Ob sie während  ihrer Abwesendheit  (Urlaub) eine Urlaubsbetreuung haben die sich um die Rennmäuse kümmert.
-Ob sie einen Geeigneten Standort(trocken,ruhig) zur Verfügung haben:
 
Und hier noch ein paar Hinweise:
-Rennmäuse sind flinke Tiere und damit keine Haustiere.
-Während der Paarungszeit ist mit reichlich Nachwuchs zu rechnen.
 
 
Eingewöhnung:
 
Transportieren sie ihre Rennmäuse schnell und sicher in ihr neues Zuhause (das Rennmausgehege sollte vorher natürlich eingerichtet  worden sein um später zeit zu sparen). Am besten ist es sie lassen ihrer Tiere nach dem Transport 1-2Tage in ruhe damit sie ihren neuen Lebensraum erkunden können. Auch für Kinder ist es gut zu wissen ihre Rennmäuse während der Eingewöhnungsphase in ruhe zu lassen. Sobald die Rennmäuse ihre Scheu verloren haben können sie sich langsam mit ihnen beschäftigen und kontackt  zu ihm aufnehmen.
 
Haltung:    
 
Rennmäuse sind pflegeleichte Tiere.
Es sollten trotzdem min.2 Rennmäuse gehalten werden. Am besten eignen sich als Rennmäuse ein großes Aquarium oder Terrarium, es sollte mit viel Einstreu gefühlt werden damit ihre Rennmäuse gut buddeln können. Auserdem sollten nicht fehlen:
Zusätzliche verstecke und Nagemöglichkeiten.
 
Ernährung:
Eine Gesunde Ernährung ist wichtig damit ihre Rennmäuse Gesund und alt werden. Zu der notwendigen Futtermischung sollten auserdem nicht fehlen: Obst Gemüse. Äste und Zweige sollten als Nagermatrerial auch nicht fehlen. Heu sollte immer da sein achten sie bei Kauf von Heu darauf das das Heu eine schöne satte Farbe hat und nicht Staubig ist. Frisches Wasser sollte natürlich auch immer da sein.
Pflege
 
Zu einer Richtigen Pflege gehört natürlich auch das tägliche reinigen von Futter-und Wassernäpfe. Alle 3Wochen sollte eine komplett Reinigung anstehen dabei sollte Sand und Nestmaterial ausgetauscht werden. Das Kleintierstreu sollte min.10 cm hoch sein damit ihre Rennmäuse buddeln können. Um Rennmäuse zu Pflegen und Sauberzuhalten sollten sie ihre Rennmäuse ein tägliches Sandbad anbieten. Das Sandbad sollte ihren Rennmäusen immer zur verfügung stehen.
© Tier-expert 2011   
 

   
"
Heute waren schon 7238 Besucherhier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=